AGB

Allgemeine Geschäfts­bedingungen


Diese Nutzungsbedingungen sind Grundlage des zwischen der fellinfair.com, Gumpendorferstraße 141, 1060 Wien, im Weiteren „fell in fair“, und ihrer Kunden, im Weiteren „Kunde“ geschlossenen Vertrages über den Kauf von Waren im Handel und über die fell in fair E-Commerce-Plattform, www.fellinfair.com.

Dabei handelt es sich um eine browserbasierte Plattform, auf der fell in fair Produkte von sich bewirbt und diese in zwei Filialen zum Verkauf anbietet, sowie Produkte nach Absprache versendet.

I. Geltungsbereich der AGB, Begriffsdefinitionen & Vertragsabschluss

1.1. Alle Leistungen von fell in fair gegenüber Kunden im Zusammenhang mit der Plattform sowie dem Abschluss und die Abwicklung von Kaufverträgen über Waren erfolgen ausschließlich auf Basis dieser AGB. Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

1.2. Fell in fair behält sich das Recht vor, Änderungen an diesen AGB jederzeit vorzunehmen. Auf das Vertragsverhältnis mit dem Kunden kommen jeweils die AGB zur Anwendung, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft sind. Diese werden dem Kunden auch gemeinsam mit der Auftragsbestätigung zugesandt.

1.3. Kunde: Kunde ist jeder Nutzer der Plattform, der ein Angebot zum Erwerb von Ware über den auf der Plattform integrierten Webshop oder in einem der Geschäftslokale von fell in fair abgibt. Der Kunde wird durch die Nutzung der Plattform bzw. den darüber abgeschlossenen Kaufvertrag über Waren unmittelbarer Vertragspartner von fell in fair. fell in fair verkauft keine Waren an Minderjährige, sondern ausschließlich an volljährige und geschäftsfähige (natürliche) Personen.

1.4. Sortiment: Das Sortiment stellt das Angebot von Waren dar, das durch fell in fair auf der Plattform und in den Geschäftslokalen zum Kauf angeboten wird.

1.5. Bestellung: Eine Bestellung liegt dann vor, wenn ein Kunde ein Angebot zum Erwerb einer oder mehrerer Waren aus dem Sortiment der Plattform oder der Geschäftslokale an fell in fair abgibt.

1.6. Bestellbestätigung: Der Kunde erhält von fell in fair unmittelbar nach dem Einlangen einer Bestellung eine Bestellbestätigung übermittelt, in der die von ihm bestellten Waren samt deren wesentlichen Merkmale, der Gesamtpreis inklusive aller Nebenkosten und diese AGB enthalten sind. Die Bestellbestätigung gilt nicht als Annahme der Bestellung.

1.7. Annahme: Eine Annahme erfolgt binnen 30 Tagen ab Eingang der Bestellung durch fell in fair wahlweise durch schriftliche Mitteilung oder durch Lieferung der vom Kunden bestellten Waren zustande. Sofern fell in fair eine Bestellung des Kunden nicht annehmen möchte, wird fell in fair dies dem Kunden binnen 30 Tagen mitteilen.

1.8. Auftragsbestätigung: Im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Informationspflichten übermittelt fell in fair dem Kunden unmittelbar nach dem Vertragsabschluss, spätestens jedoch mit der Lieferung der Waren eine Bestätigung über den abgeschlossenen Vertrag sowie diese AGB per E-Mail.

1.9. Der Vertrag mit fell in fair wird durch das Klicken des „Kaufen“ – Buttons rechtskräftig und bindend.

1.10. Für jegliche geschäftliche Transaktionen mit dieser Webseite muss der Kunde sich auf der fell in fair Website registrieren, dafür benötigt fell in fair PRIVATE Daten (siehe auch: Datenschutzbestimmungen) der Kunden. Außerdem muss die Identität der Kunden überprüft werden, um sicher sein zu können, dass diese mit der des Kunden übereinstimmt.

II. Übernahme zur Aufbewahrung

2.1. Alle vom Kunden zur Aufbewahrung an unser Unternehmen übergebenen Waren werden einer Schätzung unterzogen. Durch den Abschluss eines Aufbewahrungsvertrages nach Bekanntgabe des Schätzwertes erklärt der Kunde mit der Bewertung einverstanden zu sein.

2.2. Sämtliche Aufbewahrungsstücke werden zu dem – dem Kunden bekanntgegebenen – Wert versichert.

2.3. Für den Ersatz besonderer Vorliebe oder allfälliger Gefühlsschäden, welche mit der Beschädigung oder dem Verlust eines Aufbewahrungsstückes einhergehen, übernimmt fell in fair keine Haftung und sind diese auch nicht durch die abgeschlossene Versicherung gedeckt.

III. Lieferbedingungen und Lieferzeitraum

3.1. Die Höhe der Versandkosten ist im Online-Shop www.fellinfair.com angegeben.

3.2. Von fell in fair im Zuge des Bestellvorgangs genannte Liefertermine sind grundsätzlich unverbindlich zu verstehen und werden – sofern nicht explizit schriftlich etwas anderes vereinbart wird – nicht Vertragsgegenstand.

3.3. Lagerware wird schnellstmöglich von fell in fair versandt, bei Artikeln, die nicht im Lagerbestand inkludiert sind, wird der Kunde über das voraussichtliche Lieferdatum informiert.

3.4. Ist fell in fair durch höhere Gewalt (zB Streik, Naturkatastrophen) oder sonstige nicht selbst zu vertretende Umstände an der Einhaltung einer allfällig vereinbarten Liefer- oder Leistungsfrist gehindert, hat fell in fair den Kunden über die voraussichtliche Verzögerung zu informieren. Eine allenfalls vereinbarte Liefer- oder Leistungsfrist verlängert sich jeweils um die Dauer eines derartigen Ereignisses.

3.5. fell in fair ist berechtigt, eine Warenbestellung des Kunden auch ohne dessen entsprechenden Wunsch in Teillieferungen auszuführen. In diesem Fall hat fell in fair jedoch die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten selbst zu tragen. Für Mehrkosten aufgrund einer vom Kunden gewünschten Lieferung in Teilmengen hat der Kunde einzustehen.

3.6. Annahmeverzug: Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, kann fell in fair die Waren entweder unter Anrechnung einer Lagergebühr einlagern und auf Vertragserfüllung bestehen, oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten und die Ware nach Rücktritt weiterverkaufen.

3.7. Vertragsstrafe: Im Falle eines berechtigten Vertragsrücktritts durch fell in fair hat der Kunde eine Stornogebühr von 30% des Rechnungsbetrags zu bezahlen.

3.8. Abholung der Ware: Bei Lieferung der Ware in eine fell in fair Filiale erhält der Kunde per E-Mail oder telefonisch eine Bestätigung des Eintreffens seines Produkts. Der Shop, bei dem der Kunde seine Ware abholt, wird vorab über den Inhalt des Pakets informiert, um dem Kunden vor Ort eine optimale Abwicklung gewährleisten zu können. Gegen Vorlage der Rechnung sowie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Führerschein) wird die Ware ausgehändigt. Die Ware liegt 7 Tage im Shop bereit. Danach tritt fell in fair vom Kaufvertrag zurück und der Anspruch des Kunden auf Übergabe der Ware erlischt. Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt auf demselben Weg wie die Bezahlung.

3.9. Das Produkt ist bei Versand so lange von fell in fair versichert, bis die Lieferung bei der vom Kunden angegebenen Lieferadresse angelangt ist und von dem Kunden oder einem berechtigten Dritten entgegengenommen wurde.

3.10. Die angegebene Lieferzeit wird in Werktagen berechnet und inkludiert keinesfalls Wochenenden oder Feiertage.

3.11. Die jeweiligen Lieferkosten werden angegeben, bevor eine verbindliche Bestellung aufgegeben wird. Sollten keine Lieferkosten ersichtlich sein, bedeutet dies nicht, dass keine Lieferkosten anfallen; ausgenommen in den Fällen, in denen sie explizit ausgeschlossen werden. Sollten keine Lieferkosten ersichtlich sein, werden die üblichen Lieferkosten in Rechnung gestellt.

IV. Zahlungsbedingungen

4.1. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wird, ist der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Sämtliche Preise sind ausschließlich in der Währung Euro angegeben.

4.2. Der Rechnungsbetrag ist entweder vorab oder bei Abholung in einer Filiale sofort zu bezahlen.

4.3. Der Rechnungsbetrag kann wahlweise vom Kunden mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard & Diners Club), mit Paypal, Klarna oder per Sofortüberweisung sowie mit Bargeld beglichen werden.

4.4. EU-weit sind Steuern auf die Produkte inkludiert, außerhalb der EU sind Zölle und Einfuhrumsatzsteuern sowie etwaige andere aufkommende Kosten vom Kunden zu bezahlen, außer es wird explizit im Online-Shop anders angegeben.

4.5. Der Kunde hat Spesen und Kosten, die fell in fair durch Mahnung und zweckentsprechende Rechtsverfolgung entstehen, im gesetzlichen Umfang zu ersetzen.

4.6. Im Fall des Verzugs ist fell in fair ohne vorhergehende Mahnung berechtigt, gesetzliche Verzugszinsen geltend zu machen. Zudem ist fell in fair für den Fall des Zahlungsverzugs berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten und bereits gelieferte Waren vom Kunden zurückzuverlangen.

4.7. Im Zuge von Marketing-Maßnahmen stellen wir Einkaufsgutscheine aus. Diese Einkaufsgutscheine können nicht ge- oder verkauft werden und sind nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Diese Einkaufsgutscheine können nur einmalig und auch nur innerhalb der Gültigkeitsdauer eingelöst werden. Das Lesen der Bedingungen der Gutscheine ist essenziell, da möglicherweise bestimmte Produkte oder Marken von der Einlösung ausgeschlossen werden, oder auch andere Einschränkungen bestehen. Der Wert des Produkts, welches mittels des Einkaufsgutscheins erworben werden kann, muss gleich hoch oder höher als der Wert des Einkaufsgutscheines sein, da kein Guthaben auf nicht vollständig eingelöste Einkaufsgutscheine gutgeschrieben werden kann. Sollte der Wert des ausgewählten Produktes den Wert des Einkaufsgutscheines übersteigen, kann die Differenz mit einer der von uns akzeptierten Zahlungsmethoden bezahlt werden. Der Wert des Einkaufsgutscheines kann nicht ausbezahlt werden, er wird nicht verzinst und wird auch nicht wieder gutgeschrieben, sollte eine Rückgabe des ausgewählten Produktes gewünscht werden. Der Gutschein muss eingelöst werden, bevor die Bestellung verbindlich abgeschlossen wird. Ein Einlösen nach erfolgter Bestellung ist nicht möglich. Einkaufsgutscheine können nicht an Dritte übertragen werden und auch nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn eine ausdrückliche Zustimmung wird abgegeben.

V. Eigentumsvorbehalt

5.1. Alle von fell in fair gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Alleineigentum von fell in fair.

5.2. Der Kunde ist verpflichtet, das Eigentum von fell in fair für den Fall der Exekutionsführung oder einer Insolvenz Dritten so fristgerecht anzuzeigen, dass fell in fair daraus keine Kosten oder sonstigen nachteiligen Folgen entstehen.

5.3 Sämtliche Modellentwürfe oder Skizzen aller Art sind geistiges Eigentum von fell in fair und daher urheberrechtlich geschützt.

5.4 Etwaige Weiterverwendung von Kunden oder Dritten dieses geistigen Eigentums ohne Zustimmung von fell in fair ist unzulässig und wird von dem Unternehmen geahndet.

VI. Rücktritts- und Widerrufsrecht

BEGINN DER WIDERRUFSBELEHRUNG

6.1. Der Kunde ist berechtigt, seine Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

6.2. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von diesem benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

6.3. Falls der Kunde die Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung erworben hat und diese Waren getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem der Kunde oder ein von diesem benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

6.4. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist an den fell in fair Shop zu richten:

Telefon: +43 1 361 36 60
E-Mail: hello@fellinfair.com
Per Post: fellinfair.com, Gumpendorfer Straße 141, 1060 Wien, Österreich

6.5. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

VII. Folgen des Widerrufs

7.1. Wenn der Kunde seine Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag widerruft, hat fell in fair dem Kunden alle Zahlungen, die fell in fair von diesem erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von fell in fair angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem er die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags erhalten hat.

7.2. Für diese Rückzahlung hat fell in fair dasselbe Zahlungsmittel zu verwenden, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, sofern mit dem Kunden nicht ausdrücklich Anderes vereinbart wurde. fell in fair ist nicht berechtigt, dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte zu berechnen. Fell in fair ist jedoch berechtigt, die Rückzahlung zu verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat – wobei der jeweils frühere Zeitpunkt maßgeblich ist.

7.3. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen einer Frist von sieben Tagen ab dem Tag, an dem er fell in fair über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an den Absender (Versandstandort) oder fellinfair.com, Gumpendorfer Straße 141, 1060 Wien, Österreich zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von sieben Tagen absendet.

7.4. Der Kunde hat für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7.5. In folgenden Fällen besteht kein Widerrufsrecht des Kunden:

  • Beim Vertrag über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf dessen persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  • Beim Vertrag über Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Beim Vertrag über Waren, die mit einer Sicherung bei der Lieferung ausgestattet sind und diese nach der Lieferung entfernt wurde.

7.6. Zurückgesendete Artikel können nur dann akzeptiert werden, wenn sie neu und ungetragen sind und etwaige Etiketten sowie das Safety-Seal noch an den Artikeln angebracht sind. Unter den folgenden Umständen wird eine Rückgabe nicht akzeptiert:

  • Wenn es sich um einen personalisierten Artikel oder persönlich für den Kunden geänderten Artikel handelt.
  • Wenn der Artikel nicht auf fellinfair.comgekauft wurde.
  • Wenn das Safety-Seal und/oder die Original-Etiketten entfernt wurden und der Artikel aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen nicht zurückgenommen werden kann.
  • Wenn der Artikel getragen wurde oder Gebrauchsspuren aufweist.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

VIII. Copyright & Datenschutz

8.1. fell in fair behält sich sämtliche Rechte, insbesondere Marken- und Urheberrechte, am gesamten Inhalt der Website, insbesondere an Marken, Logos, Texten, Grafiken, Fotografien, Layout und Musik, vor. Soweit die Nutzung nicht gesetzlich zwingend gestattet ist, bedarf jede über die vertraglichen Leistungspflichten hinausgehende Nutzung von Inhalten dieser Website, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung, Verbreitung oder Bearbeitung der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von fell in fair.

8.2. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen von fell in fair finden sich unter https://www.fellinfair.com/datenschutz.

8.3. fell in fair gibt Adress- und Vertragsdaten des Kunden im Zuge der Vertragsabwicklung im jeweils erforderlichen Umfang ausschließlich an Transportunternehmen und sonstige Vertragspartner weiter, die an der Lieferung und Leistung beteiligt sind.

IX. Gewährleistung und Haftung

9.1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Regeln. Durch die von fell in fair gewährten Garantien (siehe Punkt 7.) werden die Gewährleistungsrechte des Kunden in keiner Weise eingeschränkt.

9.2. Bei den von fell in fair zur Bewerbung von Produkten eingesetzten Lichtbildern handelt es sich teilweise um Musterbilder. Diese sind unter professionellen Bedingungen unter bestimmten Lichtverhältnissen angefertigt worden und zeigen sohin nicht zwingend die Erscheinung eines Produkts bei alltäglicher Verwendung. fell in fair haftet daher nicht dafür, dass Produkte exakt den zur Bewerbung verwendeten Lichtbildern entsprechen.

9.3. Die Haftung von fell in fair und den beigezogenen Erfüllungsgehilfen ist in allen gesetzlich zulässigen Fällen auf den Ersatz für grob fahrlässig oder vorsätzlich zugefügten Schäden begrenzt. Dies gilt nicht für die Haftung für Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz.

9.4. Bei der Handhabung der von fell in fair gekauften Produkte ist die beiliegende Anleitung zur Aufbewahrung und Pflege von Pelzmode zu beachten. Werden Produkte in einer nicht dieser Anleitung entsprechenden Art und Weise gebraucht, ist eine Gewährleistung für dadurch entstandene Schäden ausgeschlossen.

X. Schlussbestimmungen

10.1. Erfüllungsort ist der Sitz von fell in fair in 1060 Wien, Österreich.

10.2. Jeder mit fell in fair abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht.

10.3. Fell in fair speichert den Vertragstext nicht und bittet daher den Kunden, seine Bestellung und die AGB selbst zu speichern, wenn er diese zu einem späteren Zeitpunkt einsehen will.

10.4. Es wird die Zuständigkeit des für 1060 Wien, Österreich, örtlich und sachlich zuständigen Gerichts vereinbart.

10.5. Kunden können Ihre Beschwerden direkt bei fell in fair unter folgender E-Mail-Adresse einbringen: hello@fellinfair.com

XI. Anbieterkennzeichnung

fellinfair.com
Inhaber Philipp Butka
Gumpendorfer Straße 141, 1060 Wien

Tel.:  +43 1 361 36 60
E-Mail: hello@fellinfair.com

UID-Nummer: ATU61847755

Sunday,Monday,Tuesday,Wednesday,Thursday,Friday,Saturday
January,February,March,April,May,June,July,August,September,October,November,December
Not enough items available. Only [max] left.
Add to WishlistBrowse WishlistRemove Wishlist
Shopping cart

Your cart is empty.

Return To Shop

Add Order Note Edit Order Note
Estimate Shipping
Add A Coupon

Estimate Shipping

Add A Coupon

Coupon code will work on checkout page